Drei Farben für ein besseres Leben.

Kurzdokumentation / Brot für die Welt.

Christine und ihre Familie leben in Ruanda. Lange Zeit ernährten sie sich sehr einseitig. Mit Hilfe von UGAMA, der Partnerorganisation von Brot für die Welt, stehen jetzt nicht nur Süßkartoffeln auf dem Speiseplan sondern auch Gemüse und Milch.

Der Film stellt das Schwerpunktprojekt „Drei Farben für ein besseres Leben“ der 56. Aktion Brot für die Welt in Runda vor.

Kamera: Gabriel Streif

Buch / Regie / Produktion: Roman Farkas

Redaktion Brot für die Welt: Dominique Mann